FRANZISKA MEGERT

 

 

Kurzbiografie

Ausstellungsverzeichnis

Bibliografie

 

Videoinstallationen

Videobänder

Videodokumentationen

 

Computeranimationen

Architektursimulationen

 

Projekte

 

Teamworks:

DVDs (Digital Versatile Disc)

Collagen

Fotoserien/Prints

Filme

Filme

 Videoinstallationen:

SIT-IN

Videoinstallation, 1987:
(10 Player, 10 Monitore)

 

SIT-IN

Kurze Inhaltsbeschreibung:
Zehn Stühle stehen in einer elliptischen Anordnung zueinander. In fünf benachbarten Stühlen sind jeweils im Sitz und in der Rückenlehne ein Monitor eingebaut. Die fünf restlichen Sitzplätze sind - abgesehen von einem visuell simulierten Monitoreinsatz - identisch gebaut und für die Zuschauer bestimmt. In jedem der fünf Monitor-Stühle sieht der Betrachter im Maßstab 1:1 eine Person sitzen. Zum Teil interagieren die Monitor-Personen untereinander und wenden sich auch an sitzende Zuschauer auf den andern Sitzplätzen, die ihrerseits auf die Anwesenden reagieren... eine bedrohliche und unvollständige Kommunikation durch die Verschiebung der Realitätsebenen, die sich auch auf "normalen" Cocktailparties abspielt.

Liste und Masse der Bauten für die Videoinstallation:
10 graue Stuhlkonstruktionen Masse: je 70cm x 112cm x 133cm = BxTxH In 5 dieser Sitzmöbel werden je 2 Farbfernsehgeräte und 2 Player eingebaut. Der untere Fernseher (Monitor) wird mit der Bildschirmfläche nach oben und mit seiner Bedienungsleiste an der vorderen Stuhlkante in die Sitzfläche eingesetzt. Der obere Fernseher (Monitor) wird um 90 Grad auf die linke Seite gedreht und in die Rücklehne des Stuhles eingefügt. Die anderen 5 Sitzmöbel sind für die Zuschauer bestimmt und haben in der Rücklehne und der Sitzfläche einen Plexiglas-Einsatz in der Form eines Monitorschirms. Die Stühle sind in einem Oval von ca 7m x 9m angeordnet, wobei die Fernseh-Stühle den Plexiglas-Einsatz-Stühle gegenüber stehen.

Minimale Größe der Ausstellungsfläche:
10m x 10m. Der Raum muß nicht abgedunkelt sein, Tageslicht ist wünschenswert.